Strandfeeling das ganze Jahr!

Im November geht es los!

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)

1. Geltungsbereich der AGB
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung sämtlicher Bereiche und der Infrastruktur des BeachIN.

2. Allgemeine Benutzungsvorschriften
Durch das Betreten der Parzelle 6202 in der Rämismatte 7 in Ins durch Mieter, Mitspieler, Gäste und Besucher oder durch die Reservierung und Buchung von Teilen des BeachIN oder des ganzen BeachIN gelten die AGBs für das BeachIN in allen Punkten als bekannt und werden wirksam.

3. Öffnungszeiten
Die Anlage oder Teile davon können grundsätzlich jederzeit gemietet werden, sofern diese nicht bereits gebucht ist. Voraussetzung ist eine gültige BeachIN-Mitgliedschaft. Die Geschäftsleitung der BeachIN GmbH behält sich vor, Teile des BeachIN oder das ganze BeachIN zu bestimmten Zwecken und Zeiten zu schliessen. Die letzten Benützer der Anlagen sind für das Lichterlöschen und das Abschliessen verantwortlich.

4. Vermietung der Infrastruktur
4.1 Jede Buchung stellt den Abschluss eines Mietvertrages dar, dem die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde liegen. Der Vermieter behält sich das Recht vor, zugeteilte Buchungen zu ändern bzw. zugeteilte Buchungen für besondere Zwecke und Veranstaltungen selbst in Anspruch zu nehmen, solange der Mieter mindestens 72 Stunden vorher über die Inanspruchnahme informiert wird.

4.2 Buchungen können ausschliesslich über www.beachin.ch, die BeachIN-App oder telefonisch über 032 312 00 60 von Mo – Fr 8.00 – 12.00 und 13.30 – 17.00 getätigt werden. Mit der Buchung werden die Mietkosten dem persönlichen BeachIN-Konto abgebucht. Sollte der Mieter die Miete der gebuchten Zeit teilweise oder gar nicht nutzen, so entfällt jeder Anspruch auf Erstattung des Mietpreises, ausser die Buchung wird 72 Stunden vor Beginn storniert. Bei späterer Absage erfolgt die Belastung in voller Höhe.

4.3 Mietdauer
Je nach Bereich und Umfang gelten unterschiedliche Zeiteinheiten. Für Sandsportplätze beträgt die Mietdauer mindestens 60 Minuten. Massgebend für Spielbeginn und Spielende ist die Hallenuhr. 5 Minuten vor Spielende müssen die Plätze mit den dafür Rechen abgezogen werden. Für Spezialmieten (zB. gesamter Bereich für eine geschlossene Gesellschaft) gelten die entsprechenden vertraglichen Bedingungen im Mietvertrag.

4.4 Preise
Es gelten die jeweils publizierten Preise. Im Mietpreis ist die Benutzung der gemieteten Infrastruktur inklusive der Beleuchtung sowie die Benutzung der Garderoben, WC-Anlagen und Duschen enthalten.

4.5 Buchung von Veranstaltungen
Für die Buchung von Veranstaltungen jeglicher Art, werden die Bedingungen in einem speziellen und individuellen Mietvertrag geregelt

4.6 Schliessystem
Mit der BeachIN-Mitgliedschaft können die Türen vor, während und nach der gebuchten Mietdauer mit dem elektronischen Schlüssel geöffnet werden. Bei Missbrauch oder Vandalismus wird der Zugang umgehend gesperrt. Jeder Mieter ist selber dafür verantwortlich, dass er Zugang zur Tennishalle hat. Verpasste Stunden (aufgrund vergessender Schlüssel, etc.) werden nicht erstattet und können nicht nachgeholt werden.


5.Benutzungsvorschriften

5.1 Gesamte Infrastruktur und alle Einrichtungen
Die gesamte Infrastruktur und alle Einrichtungen sind funktionsgerecht und schonend zu behandeln. Geräte und Einrichtungen dürfen nur ihrer Bestimmung entsprechend verwendet werden. Der Mieter bzw. jeder einzelne Benutzer haftet in vollem Umfang für allfällige, von ihm verursachte Beschädigungen, Verunreinigungen oder Schäden an den Baulichkeiten, an Einrichtungsgegenständen und an Geräten, soweit es sich nicht um normalen Verschleiss oder Materialfehler handelt. Schäden und Verunreinigungen sind unverzüglich zu melden.

5.2 Tiere
Das Mitbringen von Tieren ist im Gebäude nicht gestattet.

5.3 Rauchen
Das Rauchen ist in allen Räumlichkeiten verboten

5.4 Plakate
Das Anbringen von Plakaten usw. ist ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die Geschäftsleitung nicht gestattet.

5.5 Kinder
Kinder sind im ganzen Bereich und allen Räumlichkeiten von ihren Eltern zu beaufsichtigen.

5.6 Haftung
Das Betreten und Benutzen der gesamten Infrastruktur erfolgt auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder. Für abhanden gekommene oder entwendete Gegenstände wird keine Haftung übernommen. Es wird empfohlen, die Sporttaschen mit allen Wertgegenständen auf den Platz zu nehmen.

5.8 Anweisungen
Jeder Besucher und Benutzer des BeachIN hat den Anweisungen des BeachIN-Personals Folge zu leisten.

6. Hausrecht und Haftungsausschluss
Die BeachIN GmbH („Vermieter“) resp. deren Organe und Mitarbeiter üben die Rechte des Hausheren aus. Eine Haftung des Vermieters sowie dessen Mitarbeiter und Aushilfen, der Besucher, Mitspieler und Helfer, Sponsoren stehen gegenüber Mietern, Mitspielern und Besuchern des BeachIN bei Unfällen, Verlust, Diebstahl, Personen-, Sach- und Vermögensschäden innerhalb und ausserhalb der Anlage, auch auf den Zufahrten und Parkplätzen gleich aus welchem Grund ist in jedem Fall ausgeschlossen. Es besteht insbesondere keine Haftung bei Verletzungen oder Diebstahl/Verlust an Kleidung, Ausrüstung, Wertgegenständen gleich welcher Art sowie bei Entwendungen und Beschädigungen von Fahrzeugen.

7. Fotos Videos
Mit Betreten des Grundstücks der BeachIN GmbH erklärt sich jede Person damit einverstanden, jederzeit fotografiert oder gefilmt werden zu können. Ebenso ist Jede Person damit einverstanden, Fotos und Videos seiner Person auf der Website des BeachINs oder sonstigem Werbematerial und Social Media Portalen veröffentlicht zu sehen.

8. Datenschutz
Die Benutzer des BeachIN’s akzeptieren die Weitergabe ihrer Daten, welche aufgrund Buchungen, Gewinnspielen und anderen Anmeldungen der BeachIN GmbH zukommen, an die Sponsoren des BeachINs weiter zu geben.


9. Zuwiderhandlungen
Bei Zuwiderhandlungen kann die BeachIN GmbH die betreffende Person von der weiteren Nutzung der Anlage ausschliessen, ohne Befreiung von der Verpflichtung zur Zahlung des jeweils gültigen Mietpreises. Bei Benutzung der Infrastruktur oder bei Benutzung von mehr als der Anzahl gebuchten Personen ohne Reservierung, kann zudem auch eine Busse ausgesprochen werden. Ausserdem kann die BeachIN GmbH Hausverbote erteilen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der bereits gezahlten Entgelte für die ausgeschlossene Nutzung besteht nicht. Die Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatz und anderen jeglichen Ansprüchen bleibt vorbehalten.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Für sämtliche Streitigkeiten ist Schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist in Aarberg.

11. Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit der übrigen Teile dieser Bestimmungen nicht beeinträchtigt. Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, den ungültigen, unwirksamen oder unerfüllbaren Teil durch eine gültige wirksame und erfüllbare Bestimmung zu ersetzen, die inhaltlich der ursprünglichen Absicht der Parteien am Nächsten kommt.